Kurzfassung INFOGRAFIK zum Fall Safia S. mit Video

Infografik Kurzfassung zum Fall Safia S. – Stand 26.07.2016

Kurze Infografik mit den wichtigsten Eckdaten im Überblick zum Fall Safia S.

Safia S. 15 Hannover Messerangriff Haftstrafte durch Generalbundesanwalt
Schmitter Safia oder Safia S. ist die wohl jüngste politische Gefangene in Deutschland. Im Jahr 2016 werden Jugendliche über 4 Monate in U-Haft gesteckt. Sie hatte einen Beamten der Bundesolizei vermutlich im Affekt mit einem Messer am hinteren Bereich des Halses verletzt allerdings nicht lebensbedrohlich verletzt. Am Anfang wurde ihr gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt. Später wurde die Sache politisch hochgeschaukelt bis zur Bundesanwaltschaft. Auf ein mal steht ISIS und Terrorverdacht im Raum.

Für höhere Auflösung hier

Wir bedanken uns bei Bruder Muntassirbillah Bernhard Falk für die Sammlung und Zusammenfassung, die uns die Arbeit mit seiner professionellen Arbeit (die auch Geld wert ist) erheblich erleichtert hat.

Seine Arbeit in der Gefangenenbetreuung ist sehr wichtig für inhaftierte Muslime. Gerade in einer Zeit, in der die islamophobe Hexenjagd und Unterdrückung von Menschen aufgrund ihres muslimischen Glaubens in Europa immer gesellschaftsfähiger wird. Es geht nicht darum, in allen Punkten der gleichen Meinung zu sein oder mit allem einverstanden zu sein. Im Gegenteil. Vielfältigkeit und Toleranz zeichnet das muslimische Leben im Alltag aus und macht es einzigartig gegenüber allen anderen künstlich geschaffenen Gesellschaftsformen.

Auf seiner Seite „Falk News“ auf Facebook hat er schon von Anfang an auf die groß angelegte Hexenjagd gegen unsere Schwester Safia hingewiesen, welche nun deutlich einen politischen Charakter mit einer ordentlichen Brise Islamophobie bekommen hat. Einen Überblick, samt Hasskommentaren bekommt ihr hier: (https://www.facebook.com/falknews2/posts/1707695009484856)

https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Ffalknews2%2Fposts%2F1707695009484856&width=500

Warum reden wir ständig über Safia und die hochgelobten Werte der Mehrheitsgesellschaft?

Es geht darum, den Totschlagargumenten bei Missbrauch und Lügen – „ISIS“ und „Islamismus“ und „Terror“ -etwas entgegenzusetzen. Am besten Vernunft und Sachlichkeit, aber auch Zivilcourage und Engagement für andere. Leider sind wir über „Wehret den Anfängen“ schon hinaus. Es geht darum dem Hass und der Verfolgung von Teilen der Gesellschaft in der man lebt, keinen Spielraum zu geben und dagegen zu halten. Nicht wegsehen! Nicht schweigen!

So auch im Fall unserer Schwester Safia und ihrer Familie. Hier wird versucht mit allen Mitteln das Ganze als politische Show hochzuspielen, u.a. damit der Staat zeigen kann wie handlungsfähig und entschlossen er ist. Gegen was auch immer. Die Straftat von Safia mit dem Messer ist das Eine. Den Terrorvorwurf halten wir aber einfach für lächerlich und politisch motiviert. Auf dem Rücken einer 15-Jährigen vermeintliche Stärke, Härte und Entschlossenheit zu demonstrieren und dabei die ganze Familie in den Medien durch den Dreck zu ziehen geht gar nicht.

„Sie hat mit 7 bereits Koran gelesen und Kopftuch getragen“ – UND JETZT???? Sterbt doch einfach an eurem Hass, wenn das der Grund für die Schikane der Kleinen ist.

Uns macht ihr keine Angst ihr Hassjournalisten, Islamhasser in der Politik und besorgte Nazis in der Gesellschaft.

Die Mehrheit in Deutschland sind keine Islamophoben, deswegen hört auf die Gefühle dieser Menschen zu manipulieren mit Angst, Angst, Angst.

Deswegen: Sofortige Freilassung von Safia, Rechenschaft ablegen von den Verantwortlichen Antreibern und Hetzern und eine ordentliche Entschädigung für den Psychoterror!!!

 

Advertisements

6 Kommentare

  1. Mus sehr schlim sein für mutter und die medchen klar was getan hat mit messer ist auch schlim aber drozdem sie ist kind noch und mus nich gefengnis sein. las den junge medchen safia frei

    Gefällt mir

  2. Diese „Infografik“ entspricht eurer Desinformation und Hetze – durch Weglassen von Informationen.

    – Die Täterin führte nicht nur das von euch verharmloste „Kartoffelmesser“ (man kann auch mit einem Kartoffelmesser töten) mit sich, sondern ein zweites, 30 cm langes Küchenmesser. Damit sind Mordmerkmale des Vorsatzes und der Heimtücke erfüllt.

    – Die Täterin befand sich vor der Tat zur Radikalisierung in der Türkei, hat sich dort mit Personen aus dem Umfeld des IS getroffen, wollte sich dem IS anschließen. Die Polizei bzw. der Staatsschutz hat in diesem Zusammenhang bereits vor der Tat gegen sie und ihre Mutter ermittelt (leider nicht konsequent genug, um beide gleich wegen Terrorismus anzuklagen).

    – Es gibt eindeutige Chatprotokolle, die ihre Radikalisierung und ihre Mordabsichten belegen.

    Immer alles schön zurechtlügen, dass es euch passt, nicht wahr? Aber nicht in diesem Fall, insbesondere nicht nach Würzburg und Ansbach. Hier wird alles haarklein auf den Tisch kommen.

    Ich habe das Bundesamt für Verfassungsschutz über euch bereits informiert.

    Gefällt mir

    • Du bist einfach nur ein hasserfüllter Depp 🙂 was hat das mit anderen Städten zu tun?? Sag lieber mal ob das üblich ist bei Strafverfahren ein jugendlichen „Ersttäter“ so lange in UHAFT zu stecken und ob sich bei anderen echten besorgten Gewalttätern auch gleich der höchste Staatsanwalt einschaltet. Bring mal vergleichbare Beispiele wenn du was drauf hast ausser Zahnes und Mundfäulnis. Und dein Bundesamt für sonstwas steckt ich dir dort rein wo die Sonne nicht hinscheint. Dein Hirn muss schon schwarz und verfault sein vor lauter Hass.

      Gefällt mir

    • du blöder Wichser du verschissener gegen kleine Mädchen bist du stark du Hundesohn ich wünsch dir ein Zusammentreffen wo dir deine Scheiß Zähne in deinen dreckigen Scheißefresserhals reingeschlagen und am Arsch Klavier spielen du Scheißefresser du dreckiger

      Gefällt mir

  3. Immer das Gleiche, alle hauen drauf und verteufeln das Mädchen, als ob sie ganz DeutschLand umgebracht hätte – es wurde aber niemand umgebracht . Aber auf die lange UHAFT und alles andere nehmen sie keine Stellung. Schwach. Sehr schwach und feige. Nachdem die ISIS Keule und die Terrorvorwürfe aus dem Hals rausgeworfen wurden kommt nix mehr nach. Damit sind die 3 GehirnZellen erstmal entladen. Warum schaltet sich der Generalbundesanwalt denn nicht bei den Nazistrafstätern ein? Täglich werden TerrorAngriffe auf Flüchtlingsheime von Rechtsterroristen verübt. Keiner kommt in Uhaft von denen. Nicht mal eine Anzeige. Keine Berichterstattung. Bei einem kleine Mädchen wird voll aufgderen bis zum Anschlag. Pfui Teufel was für eine kranke Justiz und Medien Landschaft

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s